Greenindustry Group zeigt Energieeffizienz auf, so sparen Sie Energie. go green! Mehr als Strom sparen. Erneuerbare Energien verwenden
facebook Abonnieren
RSS Feed abonnieren

Aktueller Fördertipp:

 


  • Green Industry Group

    Green Industry Group

    Die Green Industry Group ist ein einzigartiges Netzwerk aus Industrie, Beratern und Wissenschaft.




 


Vereinfachtes Verfahren zur Förderung gewerblicher Klima-und Kälteanlagen

Fördergelder
16.01.2013
  • Green Industry Group

    Green Industry Group

    Die Green Industry Group ist ein einzigartiges Netzwerk aus Industrie, Beratern und Wissenschaft.

 

Erich Westendarp  / pixelio.de
Erich Westendarp / pixelio.de

Seit dem 1. Januar 2014 gilt ein vereinfachtes Verfahren zur Förderung gewerblicher Kälteanlagen. Die förderfähigen Anlagen wurden ausgeweitet.

Der Gesetzgeber hat die Richtlinien zur Förderfähigkeit ganz neu gestaltet. Neu sind eine deutliche Vereinfachung des Verfahrens und das Festlegen neuer Grenzwerte für Klima- und Kälteanlagen. Musste vorher eine umfangreiche Berechnung stattfinden, gibt es jetzt einen "Kälteanlagen-Energieeffizienz-Ausweis", der die Effizienz der Gesamtanlage bewertet. Die Beratung ist weiterhin förderfähig, ebenso wie eine Bonusförderung bei der Nutzung von Abwärme.

Förderanträge nach der novellierten Richtlinie nimmt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ab dem 01.01.2014 entgegen. Für die Antragstellung ist ein elektronisches Antragsverfahren eingerichtet worden.

Die Datenblätter zur Datenerhebung sowie die weiterführenden Erläuterungen sind als Anhang zur novellierten Richtlinie in Kürze auf der Internetseite des BAFA (www.bafa.de) einzusehen.

Quelle: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit

 

Weitere Artikel zum Thema:



0  Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten


 
 
 

© Die Energieoptimisten